Eröffnung der Ski-Weltmeisterschaft in St. Moritz

Ski-WM 2017 St. Moritz, Eröffnungsfeier
© Keystone/ HELMUT FOHRINGER

Bereits zum fünften Mal findet vom 6. bis 19. Februar in St. Moritz im Engadin eine alpine Ski-Weltmeisterschaft statt. An der Eröffnungsfeier begrüsste Bundespräsidentin Doris Leuthard Athleten und Fans aus der ganzen Welt. Der Wintersport habe in St. Moritz eine lange Tradition, sagte sie in ihrer Rede. Die Ski-WM bringe Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammen.

«Ein Sportfest wie die alpinen Titelkämpfe verbindet Land und Leute. Sie als Sportler sind zwar Konkurrenten im Rennen, aber es entstehen auch Freundschaften. Es freut mich, dass die Schweiz dank Gastfreundschaft und Offenheit in der Lage ist, solche Anlässe zu organisieren und Menschen aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammenzubringen. Diese Offenheit hat die Schweiz stark gemacht. Diese Offenheit braucht es auch für die Zukunft!»

Ski-WM St.Moritz, Leuthard Stadioninterview
Bundespräsidentin Doris Leuthard beim Stadion-Interview vor dem Start des Super-G-Rennens der Frauen.
© UVEK
Ski-WM 2017 St. Moritz, Regieraum SRG
Blick hinter die Kulissen: Die SRG produziert für alle Sender das Filmmaterial.
© UVEK
Ski WM St. Moritz 2017, Leuthard mit Lara Gut
Bundespräsidentin Doris Leuthard gratuliert Lara Gut zur Bronze-Medaille im Super-G.
© UVEK

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundespraesidentin-doris-leuthard/anlaesse/ski-wm-2017.html