Linden der Hoffnung

Zum Abschluss der ausserordentlichen Session pflanzten Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Nationalratspräsidentin Isabelle Moret und Ständeratspräsident Hans Stöckli drei Linden auf der Berner Allmend.

 

Die drei Bäume stünden für das Zusammenspiel der Demokratie.
«Wir drei Präsidenten von Nationalrat, Ständerat und Bundesrat pflanzen je einen Baum.», betonte die Bundespräsidentin.

Mit dem Pflanzen der Bäume auf der Allmend wolle man sich aber auch bei der Bevölkerung bedanken. Diese habe die Verantwortlichen in den letzten Wochen durch ihr verantwortungsvolles Handeln stark unterstützt. Die Bundespräsidentin wünschte sich, dass die Bäume in Zukunft einmal die Bevölkerung schützt, indem sie Schatten spenden und Sauerstoff liefern.

 
https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundespraesidentin-simonetta-sommaruga/anlaesse/hoffnung-pflanzen.html