Umweltministertreffen der G20

Die Schweiz war dieses Jahr zum ersten Mal als Gast beim G20-Umweltministertreffen dabei. Aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid-19 fand das Treffen nur virtuell statt. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga richtete sich per Videobotschaft an die anderen Umweltministerinnen und Umweltminister.

Sie bedauere, dass die Mitgliedstaaten der G20 nicht mehr Führung und Engagement im Kampf gegen drängende Umweltprobleme zeigen würden. Herausforderungen wie der Klimawandel erforderten entschlossenes Handeln, so die Bundespräsidentin in ihrer Rede.

Bundespräsidentin Sommaruga unterstrich, dass sich mit erneuerbaren Energien der Klimawandel begrenzen lasse. Investitionen in diesen Bereich seien eine Chance für die Menschen, die Wirtschaft und die Forschung.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundespraesidentin-simonetta-sommaruga/anlaesse/umweltministertreffen-g20.html