Besuch der Firma Bütler Elektro Telecom

Bundesrätin Doris Leuthard besichtigte im Rahmen einer Veranstaltung der CVP Muri am 9. August 2014 den Neubau der Bütler Elektro Telecom AG in Muri. Dieser verfügt über modernste Technik und wurde als eine der ersten Gewerbebauten im Kanton Aargau mit dem Minergie-P Zertifikat ausgezeichnet.

Die Firma Bütler Elektro Telecom AG in Muri hat eine der ersten Minergie-P zertifizierten Gewerbebauten im Kanton Aargau erstellt. Der Neubau verfügt über modernste Technik: Photovoltaikanlage mit Speichersystem, energieeffiziente LED-Beleuchtung, Regenwassernutzung, etc.. Bei einer Veranstaltung – organisiert durch die CVP Muri (AG) erklärte Bundesrätin Doris Leuthard: «Es braucht Unternehmer, die Pioniergeist zeigen und Veränderungen wagen.» Die Schweiz sei stark geworden, weil man sich hier immer wieder auf neue Situationen eingestellt habe und innovativ geworden sei. Das verlange heute auch die Energieversorgung. «Wir sind noch immer zu 80 Prozent vom Ausland abhängig», erklärte Bundesrätin Doris Leuthard. Weil es auch wegen des Klimawandels ein Ziel sein müsse, möglichst von den fossilen Energieträgern wegzukommen, komme der Elektrizität in Zukunft besondere Bedeutung zu. Die Schweiz habe Alternativen in Form erneuerbarer Energien. Und das Freiamt habe viel Potenzial und könnte zur «Energieregion» werden.

Bundesrätin Doris Leuthard mit Hermann Bütler, Inhaber der Bütler Elektro Telecom AG, und Lehrlingen beim Rundgang durch den Neubau der Bütler Elektro Telecom AG am 9. August 2014 in Muri.
Bundesrätin Doris Leuthard mit Hermann Bütler, Inhaber der Bütler Elektro Telecom AG, und Lehrlingen beim Rundgang durch den Neubau der Bütler Elektro Telecom AG am 9. August 2014 in Muri.
© Eddy Schambron

Weiterführende Informationen

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundesraetin-doris-leuthard/anlaesse/besuch-der-firma-buetler-elektro-telecom.html