Bundesfeier 2021

Bundesrätin Simonetta Sommaruga nahm am 1. August an der Bundesfeier auf dem Rütli teil. Diese stand in diesem Jahr dort im Zeichen des Jubiläums «50 Jahre Frauenstimmrecht». Die UVEK-Vorsteherin betonte in einer Videorede zum Feiertag zudem, wie wichtig eine verlässliche Grundversorgung für den Zusammenhalt der Schweiz ist.  

Vor 50 Jahren haben die Frauen in der Schweiz das Stimm- und Wahlrecht erhalten. Zur diesjährigen Bundesfeier auf dem Rütli wurden deshalb 600 Frauen aus dem ganzen Land eingeladen. Sie trafen sich dort zum gemeinsamen Austausch. Mit dabei waren auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga und Bundesrätin Viola Amherd.

Bundesrätin Sommaruga würdigte am Festakt das Engagement der Frauen, die sich für das Frauenstimmrecht engagiert und sich in all diesen Jahren für die Anliegen der Frauen eingesetzt haben. Sie ermunterte alle Anwesenden, dieses Erbe weiterzuführen.

01.08.2021

Bundesfeier auf dem Rütli – 1. August 2021

Kurzbotschaft von Bundesrätin Simonetta Sommaruga

Videorede zum 1. August

In ihrer Videorede zum 1. August betonte Bundesrätin Sommaruga, wie wichtig eine verlässliche Grundversorgung für die Schweiz ist. «Die vergangenen Wochen haben gezeigt, wie wichtig das ist. Während der bedrohlichen Hochwasser-Situation haben wir uns auf die Feuerwehr und auf viele weitere Einsatzkräfte verlassen können. Auch in der Corona-Krise haben wir gemerkt, wie wichtig eine gute Grundversorgung ist. Bei der Post oder im Verkehr: in den Städten und auf dem Land, von Genf bis nach Zernez.» Der Wille, die Schweiz gemeinsam zu gestalten, halte unser Land zusammen.

Video von alliance F zum Frauenrütli

1. August-Wanderung

Bundesrätin Sommaruga nahm ausserdem an der 1. August-Wanderung mit Leserinnen und Lesern der «Schweizer Illustrierten» und «L'illustré» teil. Dieser Ausflug führte an den Thunersee, mit Start in Oberhofen über Sigriswil und Merligen bis zu den Beatushöhlen.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundesraetin-simonetta-sommaruga/anlaesse/bundesfeier-2021.html