Spitzentreffen Gemeinde- und Stadtpräsidentinnen

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat am 11. Juni die Stadt- und Gemeindepräsidentinnen der Schweiz zu einem gemeinsamen Treffen nach Bern eingeladen. Das Treffen war eine Premiere. Gut 160 Präsidentinnen sind der Einladung gefolgt und haben in Gesprächen Wissen und Erfahrungen ausgetauscht und sich über die Regionen hinweg vernetzt.

Die 160 Stadt- und Gemeindepräsidentinnen mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga
Die 160 Stadt- und Gemeindepräsidentinnen mit Bundesrätin Simonetta Sommaruga
© UVEK

Gemeinde- und Stadtpräsidentinnen steuern und gestalten den Alltag der Menschen in ihrer Stadt und in ihrer Gemeinde. Bundesrätin Sommaruga war zu Beginn ihrer politischen Laufbahn Mitglied einer Exekutive auf Gemeindeebene. Sie würdigte aus dieser Erfahrung heraus die wertvolle und anspruchsvolle Arbeit, die die Frauen an der Spitze einer Gemeinde für die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft leisten.

Porträts

Christine Kaufmann

Christine Kaufmann, Kriens

«Die tägliche Arbeit als Stadtpräsidentin bereitet mir grosse Freude und fordert mich täglich. Mit Empathie, Authentizität und Logik können vielschichtige Herausforderungen angegangen und zielführend umgesetzt werden. Humor wirkt unterstützend.»

Nora Saratz

Nora Saratz, Puntraschigna

«Mes giavisch èsi da motivar e d'encuraschar dapli dunnas e persunas giuvnas per in engaschament en la politica communala. Igl è uras che nus ans participain activamain a la concepziun da la politica e da las activitads.»

Bilder zum Herunterladen

Copyright: Yoshiko Kusano
Verfügbar bis am 15. Juli 2022

Übersicht

Download

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/bundesraetin-simonetta-sommaruga/anlaesse/spitzentreffen.html