Militärflugplatz Dübendorf: Information der Behörden des Kantons Zürich

Der Bundesrat prüft, den Militärflugplatz Dübendorf vorderhand zivilaviatisch weiter zu nutzen. Er hat am 28. Februar 2013 das UVEK und das VBS beauftragt, ein öffentliches Einladungsverfahren für mögliche Interessenten durchzuführen. Seit Frühjahr 2012 hatten UVEK und VBS insbesondere die Zürcher Behörden an diversen Sitzungen über die Absichten informiert.

30. Mai 2012: Bundesrat Maurer und Bundesrätin Leuthard informieren die Regierungsräte Ernst Stocker, Thomas Heiniger und Markus Kägi über die Abklärungen des Bundes zum Flugplatz Dübendorf. Dabei wurden die verschiedenen Varianten sowie das Interesse des Bundes an einer strategischen Reserve dargelegt.

28. August 2012: Zustellung der Nutzungsstudie VBS/UVEK an den Zürcher Regierungspräsidenten Markus Kägi.

02. Oktober 2012: Volkswirtschaftsdirektor Ernst Stocker nimmt schriftlich Stellung zur Absicht des Bundes und bestätigt die bisherige Haltung des Regierungsrates zur weiteren aviatischen Nutzung.

28. November 2012: Bundesrätin Leuthard führt mit dem gesamten Regierungsrat des Kantons Zürich eine Aussprache durch. Eines der Themen war dabei auch die weitere Nutzung des Flugplatzes Dübendorf.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/medien/interviews-und-stellungnahmen/militaerflugplatz-duebendorf--information-der-behoerden-des-kant.html