50 Jahre Frauenstimmrecht: «Mädchen bekommen 11 Prozent weniger Sackgeld»

Durch eine eidgenössische Abstimmung wurde 1971 in der Schweiz das Frauenstimmrecht eingeführt. 50 Frauen blicken für die Schweizer Illustrierte zurück – und wagen einen Blick in die Zukunft. Unter ihnen auch die Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/medien/interviews-und-stellungnahmen/schweizer-illustrierte-20211029.html