Stellungnahme zu einem Artikel der «SonntagsZeitung»

Im Artikel «Doris Leuthard muss wegen der Postauto-Affäre vors Parlament» der «SonntagsZeitung» vom 18. Februar 2018 steht: «Leuthard habe ihre Agenda für Auftritte bereits geschlossen. Und sie lasse neue Posten für enge Mitarbeiter suchen, wird im Bundeshaus erzählt.»

Richtig ist folgendes:

  • Bundesrätin Leuthard nimmt weiterhin Einladungen an Veranstaltungen an, beispielsweise am 22. März Eröffnung von «Basel-World», am 12. April Teilnahme am 50-Jahr-Jubiläum des Clubs der Zürcher Wirtschaftsjournalisten, am 19. April Konferenz der Europäischen Energie- und Verkehrsminister in Budapest, am 30. August Jubiläumsveranstaltung Schweizerischer Forstverein, am 31. August Einweihung Bahnhof St. Gallen, am 27. September Prix Lignum 2018 und am 26. Oktober Infrastrukturtag 2018 in St. Gallen.
  • Bundesrätin Leuthard lässt für die engen, via flexible Verträge angestellten Mitarbeitenden keine neuen Posten suchen. 
https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/medien/interviews-und-stellungnahmen/stellungnahme-zu-artikel-sonntagszeitung-18-02-18.html