Abstimmung Energiegesetz

Grafik, welche auf der Schweizer Karte die 3 Pfeiler der Energiestrategie 2050 darstellt: Erneuerbare Energien fördern, Energie sparen und Effizienz erhöhen, Atomausstieg.

Abstimmung zum Energiegesetz

Am 21. Mai 2017 entscheidet das Stimmvolk über das revidierte Energiegesetz. Es dient dazu, den Energieverbrauch zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und die erneuerbaren Energien zu fördern. Zudem wird der Bau neuer Kernkraftwerke verboten.

Medienmitteilung | Dossier

Schweiz – Senegal

Besuch des senegalesischen Präsidenten

Besuch des senegalesischen Präsidenten Macky Sall

Bundespräsidentin Doris Leuthard hat den Präsidenten Senegals Macky Sall zu offiziellen Gesprächen empfangen. Diskutiert wurde u.a. über die Wirtschaftsbeziehungen und den Austausch in Bildungsfragen.

Medienmitteilung

Bilder

Unfallstatistik Strassenverkehr

Symbolbild: Unfallszene mit zwei beteiligten Autos

Strassenverkehr: Weniger Tote und Schwerverletzte

2016 starben auf Schweizer Strassen 37 Menschen weniger als 2015. Auch die Anzahl der Schwerverletzten ging leicht zurück. Bei E-Bike- und Fahrradfahrenden sind die Zahlen jedoch weiterhin auf hohem Niveau.

Medienmitteilung

Bundespräsidium 2017

© Karl-Heinz Hug

Bundespräsidium 2017

UVEK-Vorsteherin Doris Leuthard amtet 2017 als Bundepräsidentin der Schweiz. Im Web-Dossier finden Sie eine Übersicht zu den Auftritten, Reden, Interviews und Bildern im Präsidialjahr.

Dossier Präsidialjahr

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Dossiers

Windrad vor Bergkulisse

Abstimmung zum Energiegesetz

Am 21. Mai 2017 entscheidet das Stimmvolk über das revidierte Energiegesetz. Es dient dazu, den Energieverbrauch zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und die erneuerbaren Energien zu fördern. Zudem wird der Bau neuer Kernkraftwerke verboten.

Gornergletscher

Klima

Den Ausstoss von Treibhausgasen reduzieren, um den Klimawandel zu bremsen: In der Schweiz mit dem CO2-Gesetz - international mit dem weltweit geltenden Pariser Klimaschutzabkommen.

teaser

Service Public in Radio und Fernsehen

In einer direkten Demokratie, die von sprachlicher und kultureller Vielfalt geprägt ist, kommt der Grundversorgung in den audiovisuellen Medien eine zentrale Rolle zu.  

Die Bundespräsidentin

Leuthard_Doris

Doris Leuthard ist Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation. Sie amtet im Jahr 2017 als Bundespräsidentin.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home.html