Konferenz über nukleare Sicherung

Brennpunkt IAEA Wien

Konferenz über nukleare Sicherung

Die Schweiz unterstützt die internationale Atomenergieagentur an ihrer Ministerkonferenz in Wien in ihren Bemühungen für ein weltweit koordiniertes Vorgehen bei der nuklearen Sicherung.

Dossier

Atomausstiegsinitiative

Fotolia_44476828_KKW_Leibstadt_web

Atomausstiegsinitiative

Am 27. November 2016 wurde die Atomausstiegsinitiative abgelehnt. Sie verlangte, den Bau neuer Kernkraftwerke zu verbieten und die Laufzeit der bestehenden Kernkraftwerke zu begrenzen.

Dossier
Video Medienkonferenz

Regionaler Personenverkehr

img_rbs_101116_0125_web

4 Milliarden für regionalen Personenverkehr

Der Bundesrat ist angesichts der steigenden Nachfrage bereit, S-Bahnen, Regionalzüge und regionale Buslinien stärker zu unterstützen. Er schlägt dem Parlament vor, für den regionalen Personenverkehr 2018 bis 2021 knapp 4 Mia. CHF zur Verfügung zu stellen.

Medienmitteilung

22. UNO-Klimakonferenz in Marrakesch

COP22 - Marrakesch

22. UNO-Klimakonferenz in Marrakesch

Bundesrätin Doris Leuthard plädierte an der COP 22 für eine entschlossene Umsetzung des Pariser Klimaschutz-Abkommens: Weltweit nötig seien insbesondere Investitionen der Privatwirtschaft in CO2-freie Energien.

Dossier BAFU

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Dossiers

Windrad vor Bergkulisse

Energiestrategie 2050

Das Potenzial der erneuerbaren Energien und der Wasserkraft ausschöpfen, die Energieeffizienz steigern und das subventionsbasierte System langfristig durch ein Anreizsystem ersetzen. Parallel dazu schrittweise Ausserbetriebsetzung der Kernkraftwerke

Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds

Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds

Grosse Verkehrsprojekte sind mit hohen Investitionen verbunden. Das bedingt eine ausreichende Finanzierung und eine langfristig ausgerichtete Planung. Über den Bundesbeschluss zum NAF wird am 12. Februar 2017 abgestimmt.

teaser

Service Public in Radio und Fernsehen

In einer direkten Demokratie, die von sprachlicher und kultureller Vielfalt geprägt ist, kommt der Grundversorgung in den audiovisuellen Medien eine zentrale Rolle zu.  

Doris Leuthard

Leuthard_Doris

Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home.html