Zersiedelungsinitiative abgelehnt

Raumplanungsgesetz

Zersiedelungsinitiative abgelehnt

Die Zersiedelungsinitiative wurde am 10. Februar abgelehnt. Der Bundesrat sprach sich dagegen aus, weil sich die Bautätigkeit mit einem landesweiten Bauzonen-Stopp in bisher verschonte Gebiete verlagert hätte. In Städten mit knappen Wohnraum drohten aufgrund des Bauzonen-Stopps zudem höhere Mieten.

Resultate / Medienkonferenz / Dossier

Digitalisierung in der Energiewelt

Digitalisierung Energie Strom Glühbirne

Digitalisierung in der Energiewelt

Das historisch gewachsene Energieversorgungssystem verändert sich grundlegend und sehr rasch. Ein zentraler Treiber dieses Transformationsprozesses ist die Digitalisierung. Seit 2017 beobachtet und analysiert das Bundesamt für Energie die digitalen Entwicklungen in der Energiewelt.

Medienmitteilung

UVEK-Vorsteherin Simonetta Sommaruga

Bundesrätin Sommaruga

UVEK-Vorsteherin Simonetta Sommaruga

Seit dem 1. Januar wird das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation von Simonetta Sommaruga geleitet. Sie wurde 2010 in den Bundesrat gewählt und stand bis Ende 2018 dem Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement vor.

Lebenslauf 
Medienkonferenz 10.12.18 (Video)

Freizeitmobilität

Symbolbild: Flugzeug © doug Olson - Fotolia.com 558 x 368

Freizeitmobilität: immer längere Auslandreisen

Zwischen 2005 und 2015 haben die Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz ihr Mobilitätsverhalten in der Freizeit verändert: Die innerhalb der Schweiz zurückgelegten Strecken gingen zwar zurück, hingegen stiegen die im Ausland bewältigten Distanzen kräftig.

Medienmitteilung 

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Dossiers

Abgaben-Radio-und-Fernsehen_dossier

Neue Abgabe für Radio und Fernsehen

Am 1. Januar 2019 löste die neue Abgabe für Radio und Fernsehen die bisherige Empfangsgebühr ab. Bei den Haushalten wird die Abgabe von der neuen Erhebungsstelle Serafe, welche die Billag ersetzt, erhoben.

Baustelle in Wohngebiet

Zweite Etappe der Teilrevision des Raumplanungsgesetzes

Der Bundesrat will das Bauen ausserhalb der Bauzonen besser regeln und neu einen Planungs- und Kompensationsansatz einführen. Das grundlegende Prinzip der Trennung von Baugebiet und Nichtbaugebiet bleibt gewahrt.

Gornergletscher

Totalrevision des CO2-Gesetzes

Der Bundesrat will das CO2-Gesetz für den Zeitraum von 2021 bis 2030 totalrevidieren. Er setzt auf eine Kombination von technologischem Fortschritt, strengeren technischen Vorschriften und Anreizen.

Simonetta Sommaruga

Bundesrätin Simonetta Sommaruga
© Matthias Luggen

Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home.html