Arbeitsbesuch in Schweden und Dänemark

Bundesrätin Simonetta Sommaruga und die österreichische Energieministerin Elisabeth Köstinger

Arbeitsbesuch in Schweden und Dänemark

Bundesrätin Simonetta Sommaruga reist vom 25. bis 27. März für einen Arbeitsbesuch nach Dänemark und Schweden. Im Fokus der Reise stehen Fragen der Energie- und Klimapolitik sowie die neue Medienpolitik in beiden Ländern.

Dossier

Zielvorgaben für bundesnahe Betriebe

Zielvorgaben Bundesnahe Betriebe Collage

Zielvorgaben für bundesnahe Betriebe

Der Bundesrat hat überprüft, ob Post, SBB, Swisscom und Skyguide die von ihm vorgegebenen strategischen Ziele im Geschäftsjahr 2018 erfüllt haben. Zudem beschloss er die maximalen Vergütungen für die Führungspersonen der bundesnahen Betriebe.

Medienmitteilung / Dossier

UNO-Umweltkonferenz in Nairobi

Bundesrätin Sommaruga beim Besuch eines Recycling-Unternehmens in Nairobi

UNO-Umweltkonferenz in Nairobi

Auf ihrer ersten Auslandreise als UVEK-Vorsteherin nahm Bundesrätin Simonetta Sommaruga an der UNO-Umweltkonferenz in Nairobi (Kenia) teil. Die Schweizer Delegation setzte sich dafür ein, dass natürliche Ressourcen wie Wasser, Luft und Boden sowie Rohstoffe geschont werden.

Medienmitteilung / Dossier

Güterverkehr durch die Alpen

Verkehrsverlagerung

Güterverkehr durch die Alpen

Die Zahl der Lastwagenfahrten durch die Schweizer Alpen sinkt weiter: Im letzten Jahr waren es noch 941'000 Fahrten. Die Bahn legte zu. Sie konnte ihren Marktanteil auf 70.5% erhöhen. Das zeigt, dass die Massnahmen zur Verlagerung des Güterverkehrs von der Strasse auf die Schiene wirken. 

Medienmitteilung / Dossier

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Dossiers

Abgaben-Radio-und-Fernsehen_dossier

Neue Abgabe für Radio und Fernsehen

Am 1. Januar 2019 löste die neue Abgabe für Radio und Fernsehen die bisherige Empfangsgebühr ab. Bei den Haushalten wird die Abgabe von der neuen Erhebungsstelle Serafe, welche die Billag ersetzt, erhoben.

Symboldbild: Dichtes Bahnnetz bei einem Schweizer Bahnhof

Ausbauschritt 2035 der Bahninfrastruktur

Der Bundesrat will das Bahnangebot mit zusätzlichen Halb- und Viertelstundentakten an die steigende Nachfrage anpassen - und zu diesem Zweck mit dem Bahn-Ausbauschritt 2035 rund 11,9 Milliarden Franken in die Bahninfrastruktur investieren.

Andere Projekte zur Beseitigung von Engpässen, wie etwa in Crissier (VD), würden vom Bau eines zweiten Gotthard-Tunnels nicht tangiert.

Entwicklungsprogramm Nationalstrassen STEP

Das Strategische Entwicklungsprgramm (STEP) ist das Planungsinstrument für die Weiterentwicklung des Nationalstrassennetzes. Es ist geplant, bis 2030 Projekte im Umfang von 14,8 Milliarden Franken zu realisieren.

Baustelle in Wohngebiet

Zweite Etappe der Teilrevision des Raumplanungsgesetzes

Der Bundesrat will das Bauen ausserhalb der Bauzonen besser regeln und neu einen Planungs- und Kompensationsansatz einführen. Das grundlegende Prinzip der Trennung von Baugebiet und Nichtbaugebiet bleibt gewahrt.

Gornergletscher

Totalrevision des CO2-Gesetzes

Der Bundesrat will das CO2-Gesetz für den Zeitraum von 2021 bis 2030 totalrevidieren. Er setzt auf eine Kombination von technologischem Fortschritt, strengeren technischen Vorschriften und Anreizen.

Joblandkarte_Dossier

Spannende Jobs im Ingenieurbereich

Das UVEK bietet als attraktiver Arbeitgeber viele spannende Jobs für Ingenieurinnen und Ingenieure. Lernen Sie diese Jobs auf einer neuen Website kennen.

Simonetta Sommaruga

Bundesrätin Simonetta Sommaruga
© Matthias Luggen

Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home.html