Bundesämter des UVEK

          

Bundesamt für Verkehr BAV

Das BAV ist das Bundesamt des öffentlichen Verkehrs. Vom Intercity über Trams, Seilbahnen bis hin zum Raddampfer verfügt die Schweiz über ein dichtes und gut funktionierendes Verkehrsnetz. Das BAV wacht darüber, dass das so bleibt und dass das Netz trotz Spardruck weiter modernisiert wird. Seit Anfang 2006 nimmt es zudem die Interessen der Rheinschifffahrt auf internationaler Ebene wahr.

Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL

Das BAZL beaufsichtigt die Zivilluftfahrt unseres Landes und setzt dabei einen Schwerpunkt bei der Flugsicherheit. Es begleitet zum Beispiel auch die heftig diskutierten Anflugverfahren auf den Flughafen Zürich und gestaltet die staatlichen Leitplanken im sich rasant wandelnden Fluggeschäft mit.

Bundesamt für Energie BFE

Das BFE ist das Kompetenzzentrum für Fragen der Energieversorgung und der Energienutzung. Mit der Energiestrategie 2050 setzt es sich für eine effiziente Energienutzung, die Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energien sowie für die Senkung der CO2-Emissionen ein. Ausserdem sorgt das BFE für hohe Sicherheitsstandards und effiziente Rahmenbedingungen im Markt und koordiniert die nationale Energieforschung.

Bundesamt für Strassen ASTRA

Das ASTRA kümmert sich darum, dass es auf den Schweizer Strassen möglichst rund läuft. Zudem zeichnet es für den Bau, Unterhalt und Betrieb des Nationalstrassennetzes verantwortlich und begleitet bis zu dessen Fertigstellung zahlreiche grosse Bauprojekte.

Bundesamt für Kommunikation BAKOM

Das Bundesamt schreitet ein, wenn in einer Sendung die Sponsoringvorschriften des eidgenössischen Radio- und Fernsehgesetzes verletzt werden. Es beaufsichtigt die Radio- und Fernsehstationen in der Schweiz nicht nur in Sachen Schleichwerbung, es entscheidet zum Beispiel auch, auf welcher Frequenz sie senden dürfen und sorgt dafür, dass die SRG mit ihren Angeboten allen Landesteilen und Bevölkerungsgruppen gerecht wird.

Bundesamt für Umwelt BAFU

Als Umweltfachstelle des Bundes sorgt das Bundesamt für Umwelt für gesunde Ökosysteme und den Schutz von Pflanzen und Tieren; es schützt aber auch die Menschen vor negativen Einflüssen wie Lärm, Luftverschmutzung oder Naturgefahren.

Bundesamt für Raumentwicklung ARE

Die Politik des Bundes in der Raum- und Verkehrsentwicklung, der nachhaltigen Entwicklung und der Alpenkonvention wird seit dem 1. Juni 2000 vom Bundesamt für Raumentwicklung vorbereitet und umgesetzt.

Joblandkarte

Ingenieurstellen im UVEK

Entdecken Sie in 22 Jobprofilen die Vielfalt der Ingenieurstellen im UVEK!
Joblandkarte
Offene Stellen und Arbeitsbedingungen 

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/organisation/bundesaemter.html