Bundesamt für Energie BFE

Benoît Revaz, Direktor des Bundesamtes für Energie
Benoît Revaz, Direktor des Bundesamtes für Energie

Die Schweiz wird ihre Energiepolitik grundlegend umgestalten. Der Bundesrat hat mit der Verabschiedung der Energiestrategie 2050 entschieden, die bestehenden Kernkraftwerke am Ende ihrer Laufzeit nicht durch neue Kernkraftwerke zu ersetzen. Mit der praktischen Umsetzung dieser Strategie ist das Bundesamt für Energie (BFE) betraut. Im Vordergrund stehen verstärkte Einsparungen (Verbesserung der Energieeffizienz) sowie der Ausbau der erneuerbaren Energien. Das BFE erarbeitet dazu einerseits Vorschriften zum Energieverbrauch von Haushaltgeräten, Unterhaltungselektronik, Haushaltlampen und Elektromotoren. Andererseits schafft es die geeigneten Rahmenbedingungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien wie beispielsweise Wasserkraft, Photovoltaik oder Windkraft.

Darüber hinaus hat das BFE den Auftrag, den Ausbau der Stromnetze sowie die internationale Zusammenarbeit im Energiebereich voranzutreiben und die Energieforschung zu stärken. Dies alles mit dem Ziel, dass die Schweiz auch künftig über eine ausreichende, sichere, bezahlbare und umweltfreundliche Energieversorgung verfügt.

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home/uvek/organisation/bundesaemter/bfe.html