UNO-Klimakonferenz in Katowice

Bundesrätin Leuthard spricht im Rahmen des Talanoa-Dialoges

UNO-Klimakonferenz in Katowice

Bundesrätin Doris Leuthard hat sich an der UNO-Klimakonferenz in Katowice (Polen) für eine griffige Umsetzung des 2015 beschlossenen Klimaübereinkommens von Paris eingesetzt. «Es ist höchste Zeit für verbindliche Regeln», betonte die UVEK-Vorsteherin.

Medienmitteilung / Dossier

Freizeitmobilität

Symbolbild: Flugzeug © doug Olson - Fotolia.com 558 x 368

Freizeitmobilität: immer längere Auslandreisen

Zwischen 2005 und 2015 haben die Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz ihr Mobilitätsverhalten in der Freizeit verändert: Die innerhalb der Schweiz zurückgelegten Strecken gingen zwar zurück, hingegen stiegen die im Ausland bewältigten Distanzen kräftig.

Medienmitteilung 

Simonetta Sommaruga neue UVEK-Vorsteherin

Simonetta Sommaruga neue UVEK-Vorsteherin

Ab dem 1. Januar wird das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation neu von Simonetta Sommaruga geleitet. Sie wurde 2010 in den Bundesrat gewählt und stand bisher dem Eidgenössischen Departement Justiz- und Polizeidepartement vor. 

Medienmitteilung
Medienkonferenz (Video)

Verabschiedung von Bundesrätin Leuthard

@ keystone

Offizielle Verabschiedung von Bundesrätin Leuthard

Bunderätin Doris Leuthard wurde von der Vereinigten Bundesversammlung nach zwölf Jahren im Amt mit einer Laudatio offiziell verabschiedet. Nationalrats-Präsidentin Marina Carobbio Guscetti äusserte sich in ihrer Rede anerkennend: «Sie haben ein Stück Geschichte mitbestimmt.»

Rede von Bundesrätin Leuthard | Videos

Medienmitteilungen

Alle

Zur Darstellung der Medienmitteilungen wird Java Script benötigt.

Dossiers

Gornergletscher

Totalrevision des CO2-Gesetzes

Der Bundesrat will das CO2-Gesetz für den Zeitraum von 2021 bis 2030 totalrevidieren. Er setzt auf eine Kombination von technologischem Fortschritt, strengeren technischen Vorschriften und Anreizen.

Baustelle in Wohngebiet

Zweite Etappe der Teilrevision des Raumplanungsgesetzes

Der Bundesrat will das Bauen ausserhalb der Bauzonen besser regeln und neu einen Planungs- und Kompensationsansatz einführen. Das grundlegende Prinzip der Trennung von Baugebiet und Nichtbaugebiet bleibt gewahrt.

Raumplanungsgesetz Zersiedelung

Zersiedelungsinitiative

Am 10. Februar 2019 stimmen Volk und Stände über die Zersiedelungsinitiative ab. Der Bundesrat empfiehlt, sie abzulehnen: Ein starrer Bauzonen-Stopp lässt die Bedürfnisse von Bevölkerung und Wirtschaft sowie kantonale und regionale Unterschiede ausser Acht.

Abgaben-Radio-und-Fernsehen_dossier

Neue Abgabe für Radio und Fernsehen

Ab dem 1. Januar 2019 löst die neue Abgabe für Radio und Fernsehen die bisherige Empfangsgebühr ab. Bei den Haushalten wird die Abgabe von der neuen Erhebungsstelle Serafe, welche die Billag ablöst, erhoben.

Gleisarbeiten

Bundesrat stärkt den öffentlichen Verkehr

Der Bundesrat will das Bahnangebot mit zusätzlichen Halb- und Viertelstundentakten an die steigende Nachfrage anpassen - und zu diesem Zweck mit dem Bahn-Ausbauschritt 2035 rund 11,9 Milliarden Franken in die Bahninfrastruktur investieren.

Postauto

PostAuto Schweiz

Informationen zu den Subventionsbezügen bei PostAuto Schweiz AG, den Massnahmen des
Bundes sowie zur Steuerung der bundesnahen Unternehmen.

Doris Leuthard

2018 BDL für Übersichtsseite

Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation

Rücktritt

Bundesrätin Doris Leuthard hat am 27. September 2018 den Nationalratspräsidenten und die Landesregierung informiert, dass sie per Ende 2018 von ihrem Amt zurücktritt.

Rede vor der Vereinigten Bundesversammlung

Rücktrittsschreiben
Übersicht Abstimmungsvorlagen

https://www.uvek.admin.ch/content/uvek/de/home.html